Scheich unterstützt Platini

Aufmacherbild

Scheich Salman bin Ebrahim Al-Khalifa spricht sich für Michel Platini als neuen FIFA-Präsidenten aus. Der Chef des asiatischen Verbandes erklärt in einem Statement, dass der Weltverband an der Spitze "Erfahrung, Weisheit und Fähigkeit" benötige. "Herr Platini weist diese Charakteristika auf und hat die Vision, den Glauben in diese Institution wiederherzustellen", glaubt der Bahrainer. Der Scheich betont aber, dass er sich "für das Wohl des asiatischen Fußballs" eine geeinte Stimme wünsche.

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen