Siege für Iran und die Emirate

Aufmacherbild
 

Die Gruppen-Favoriten Iran und Vereinigte Arabische Emirate gewinnen ihre Auftakt-Spiele beim Asien-Cup in Australien. Der Iran setzt sich in Melbourne gegen Bahrain 2:0 durch. Ehsan Haji Safi (45.) und Masoud Shojaei (71.) treffen für die Mannschaft von Trainer Carlos Queiroz. Die Vereinigten Arabischen Emirate siegen in Canberra 4:1 gegen Katar. Khalfan Ibrahim sorgte für die Führung der Katari, doch die Doppel-Torschützen Ahmed Khalil (37./52.) und Ali Mabkhout (56./89.) drehen die Partie.

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen