Elfenbeinküste stoppt Algerien

Aufmacherbild

Die Elfenbeinküste steht nach einem 3:1-Sieg gegen Algerien im Halbfinale des Afrika Cups. Wilfried Bony bringt die Ivorer nach Flanke von Max Gradel per Kopf in Führung. Kurz nach dem Seitenwechsel gelingt El Arbi Soudani (51.) der Ausgleich, doch Bony (68.) antwortet mit seinem zweiten Kopfball-Treffer. Diesmal verwertet der 26-jährige ManCity-Neuzugang eine Flanke von Yaya Toure. In der Nachspielzeit macht Gervinho alles klar. Im Semifinale treffen die "Elefanten" nun auf DR Kongo.

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen