Nigeria gewinnt den Afrika-Cup

Aufmacherbild

Nigeria gewinnt zum dritten Mal den Afrika-Cup. Die "Super Eagles" setzen sich im Finale gegen Überraschungs-Team Burkina Faso mit 1:0 durch. Die Mannschaft von Trainer Stephen Keshi bestimmt in Johannesburg von Beginn an das Geschehen und wird in der 40. Minute durch einen sehenswerten Treffer von Sunday Mba für seine Offensivbemühungen belohnt. Auch in weiterer Folge sind die Nigerianer die bessere Mannschaft und gewinnen verdient. Es ist ihr erster Triumph seit 1994.

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen