Afrika-Cup-Absage kein Thema

Aufmacherbild

Issa Hayatou, Präsident des afrikanischen Fußballverbandes CAF, schließt eine Absage bzw. Verschiebung des für 17. Jänner bis 8. Februar angesetzten Afrika Cups aus. Jeglicher Aufschub wäre, "als würden wir unser Todesurteil unterschreiben", erklärt der 68-Jährige Kameruner. Einen Ersatz-Austragungsort will er in den nächsten "drei oder vier Tagen" präsentieren. Marokko weigerte sich aufgrund der Ebola-Epidemie das Turnier wie geplant auszurichten und forderte eine Verschiebung um ein Jahr

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen