Kamerun und Guinea spielen Remis

Aufmacherbild

Kamerun und Guinea trennen sich im vierten Spiel der Gruppe D des Afrika-Cups mit 1:1. Moukandjou (13.) bzw. Guineas Traore (42.) in Diensten von Borussia Mönchengladbach fixieren in Hälfte eins den Endstand. Salzburg-Mittelfeldmann Naby Keita wird bei Guinea eingewechselt (65.). Bereits zuvor trennten sich Elfenbeinküste und Mali 1:1 (0:1). Gradel (87.) bzw. Sako (7.) treffen. Nach 4 Spielen haben alle Teams ausschließlich Remis gespielt und halten bei der selben Tordifferenz (2:2).

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen