Burkina Faso siegt zu zehnt

Aufmacherbild

Burkina Faso steht mit einem Fuß im Viertelfinale des Afrika-Cups. Das Team von Trainer Paul Put setzt sich im zweiten Spiel gegen Äthiopien mit 4:0 durch und führt die Gruppe C mit vier Punkten vor Nigeria und Sambia (je 2) an. Alain Traore bringt die "Hengste" in Führung (34.). Nach der Roten Karte von Keeper Soulama (60.) fixieren abermals Traore (74.), Djakaridja Kone (79.) und Pitroipa (94.) in Unterzahl den Endstand. Im letzten Gruppenspiel geht es für Burkina Faso gegen Sambia.

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen