Südafrika nach Elferschießen out

Aufmacherbild
 

Mali erreicht das Halbfinale des Afrika Cups. Die Westafrikaner schalten Gastgeber Südafrika 3:1 nach Elferschießen aus. Nach der regulären Spielzeit steht es 1:1. Rantie bringt den Gastgeber nach 31 Minuten in Führung, Keita hat (58.) die passende Antwort parat. In der Verlängerung kann keines der Teams die Entscheidung erzwingen, so geht es ins Elfmeterschießen. In diesem wird Torwart Diakite zum Helden, er pariert zwei Elfer. Ghana war schon zuvor mit einem 2:0 gegen Kap Verde weiter.

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen