2.900 Euro für Kairo-Opfer

Aufmacherbild
 

Die ägyptische Regierung werden den Familien der bei Zusammenstößen mit der Polizei in Kairo getöteten Fußballfans eine Kompensationszahlung in Höhe von 25.000 ägyptischen Pfund bezahlen. Umgerechnet sind dies etwa 2.900 Euro. Nach offiziellen Angaben wurden am Sonntag 19 Personen getötet. Die dem Verein Zamalek zugehörige Ultra-Gruppe "White Knights" sprach von "28 Märtyrern". Die Polizei setzte bei Ausschreitungen rund um ein Zamalek-Spiel Tränengas ein. In Folge kam es zur Tragödie.

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen