"feinen" Fußball zum Jubiläum!

Aufmacherbild
 

Der ursprünglichste Fußballschuh ist der Fuß selbst und je näher der Ball am Fuß ist, desto feinfühliger ist die Technik meint CEO und Kreativdirektor Günther Smolej von Smolej & Friends.

Er muss es ja wissen: Neben dem ÖFB (Samsung Cup) betreut er mit seiner Kreativagentur seit 13 Jahren die Österreichische Fußball-Bundesliga für die er unter anderem mit Österreichs Fußballer des Jahrhunderts Herbert Prohaska und dem damaligen Vorstand R. Nachbagauer das bis heute erfolgreiche Nachwuchsförderungkonzept "Heute für Morgen" auf die Beine gestellt hat.

Als langjährige Agentur von LAOLA1 sind die kreativen aus der Neubaugasse auch heuer wieder von Seriengewinner und Vorjahressieger LAOLA1 mit der Entwicklung des Kampagnensujets beauftragt worden.

Philip Haubner, Leiter Marketing & PR bei LAOLA1, beobachtet die sportliche Entwicklung des Horizont Soccer Cups im ursprünglichsten Sinnes des Wortes aus der ersten Reihe. Die Spiele sind deutlich besser geworden. Es wird weniger "robust" aber dafür mit mehr Technik gespielt. Günther Smolej: "Es sind jedes Jahr technisch gute Fußballer in den Teams die nicht nur mit Spielfreude sondern auch mit Spielwitz ausgestattet sind. Mit dem Jubiläumssujet möchten wir die FußballerInnen des Turniers motivieren, der Kommunikation zwischen ihren Füßen und dem Spielgerät mehr Beachtung zu schenken und zum feinen, kreativen und technisch bestmöglichen Fußballspiel auffordern."

  • Auftraggeber: LAOLA1
  • Marketingleiter: Philip Haubner
  • Kreativagentur: Smolej & Friends
  • Kreativdirektor, Text: Günther Smolej
  • Grafik: D. Prisching
  • Kundenbetreuung: S. Neuhuber
  • Foto: Roland Unger

 

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen