Steckbrief von Ernst Happel

Aufmacherbild

Geboren: 29. November 1925 in Wien

Gestorben: 14. November 1992 in Innsbruck

Stationen als Spieler (Verteidiger):

  • Rapid Wien (1942-1954)
  • Racing Club Paris (1954-1956)
  • Rapid Wien (1956-1958)

Größte Erfolge als Spieler:

  • 51 Länderspiele - WM-Teilnahmen 1954 (Dritter) und 1958
  • Sechsmal Meister mit Rapid (1946, 1948, 1951, 1952, 1954, 1957)
  • Einmal Cupsieger mit Rapid (1946)

Stationen als Trainer:

  • Rapid (1958-1959 als Sektionsleiter unter Trainer Robert Körner)
  • ADO Den Haag (1962-1968)
  • Feyenoord Rotterdam (1968-1973)
  • FC Sevilla (1973-1974)
  • Club Brügge (1975-1978)
  • KRC Harelbeeke (1978)
  • Teamchef Niederlande (1978)
  • Standard Lüttich (1978-1981)
  • FC Tirol (1987-1991)
  • Teamchef Österreich (1992)

Größte Erfolge als Trainer (insgesamt 18 Titel - damit zu Lebzeiten erfolgreichster Clubtrainer der Welt):

  • Meister (9): Feyenoord (1969, 1971), Club Brügge (1976, 1977, 1978), Hamburger SV (1982, 1983), Tirol (1989, 1990)
  • Cupsieger (6): ADO den Haag (1968), Feyenoord (1969), Club Brügge (1977), Standard Lüttich (1981), Hamburger SV (1987), Tirol (1989)
  • Meistercup-Sieger (2): Feyenoord (1970), Hamburger SV (1983)
  • Weltcup-Sieger (1): Feyenoord (1970)

Zudem:

  • Meistercup-Finalist 1978 mit Club Brügge
  • UEFA-Cup-Finalist mit Club Brügge (1976) und Hamburger SV (1982)
  • Vizeweltmeister 1978 mit den Niederlanden

Bilanz als ÖFB-Teamchef: 9 Spiele - 2 Siege, 3 Remis, 4 Niederlagen (Torverhältnis 18:17)

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen