WAC-Coach Dietmar Kühbauer hob auch Alabas Bedeutung für das Nationalteam hervor: "Er hat uns in der WM-Qualifikation lange im Rennen gehalten."

"Absolut verdient"

Davon profitiert hat unter anderem Teamchef Marcel Koller, der sich für seinen Schützling freute. "Mit seinen Leistungen im abgelaufenen Fußballjahr hat sich David diese Auszeichnung absolut verdient und seiner ohnehin schon großen Titelsammlung einen weiteren hinzugefügt. Ich bin überzeugt davon, dass es nicht der letzte sein wird."

ÖFB-Präsident Leo Windtner schloss sich den Glückwünschen an.

"David hat mit dem Gewinn der Wahl zum Sportler des Jahres bereits ein ganz großes Zeichen gesetzt. Diese neuerliche Auszeichnung ist eine weitere Bestätigung seiner herausragenden Leistung für seinen Verein und das Nationalteam im abgelaufenen Jahr. Ich kann David zu diesem 'einstimmigen Ergebnis' nur sehr herzlich gratulieren und freue mich für ihn und seine Familie, dass er trotz der vielen Erfolge am Boden geblieben, so natürlich und sympathisch ist."

Mehr zum Thema Zum Seitenanfang»