BAWAG P.S.K. Cup 2012: Das Finale ruft!

Aufmacherbild
 

Mitten in Klagenfurt und mitten in Oberwart fanden vergangenes Wochenende die ersten Bundesländerturniere des BAWAG P.S.K. Cups 2012 statt.

Auf den Kleinfeldern ging es mit dem Ball heiß her – jedes Team bewies Stärke und kämpfte um einen begehrten Platz im großen Finale in Wien, um mit etwas Glück bald gegen die Legenden Herbert Prohaska und Co spielen zu dürfen.

Zudem wurden die Teams sowohl in Klagenfurt als auch in Oberwart von legendären Fußballpromis unterstützt!

Während die Teams ab 10:00 Uhr in der Früh auf dem Kleinfeld alles gaben, um dem Gegner möglichst viele Tore zu bescheren, ließ es sich Ivica Vastic  am Nachmittag in Klagenfurt nicht nehmen mit jungen Spielern beim Fußball-Tennis deren Können zu testen.

Dabei entdeckte Vastic unter großer Aufmerksamkeit der Zuseher prompt ein junges Talent, wobei Ivica mit viel Ballgeschick den spannenden Battle schlußendlich knapp für sich entscheiden konnte.

Angefeuert wurden die Teams aber nicht nur von Ivica Vastic, sondern auch von Herrn Harald Scherer, Vertriebsdirektor der BAWAG P.S.K. Kärnten sowie den Stadträten Gerhard Reinisch und Jürgen Pfeiler von Klagenfurt.

Die Stimmung im Publikum und bei den teilnehmenden Teams war toll – während die Kleinen sich beim Kinder- Riesenwuzzler-Turnier und in der Fußball-Hüpfburg austobten, konnten die Eltern gemütlich bei einem kühlen Bier das Geschehen beobachten und auch selber ihr Glück bei den Publikumsbewerben versuchen und sich Kellys Chips, Nivea Produkte oder PUMA Fußbälle sichern.

Ein zusätzliches Highlight bot eine 12x3m große Airtrack Matte, an der sich zahlreiche Kinder und Jugendliche mit akrobatischen Sprüngen und spektakulären Saltos versuchten.

Einen erlebnisreichen und unvergeßlichen Nachmittag bescherte die BAWAG P.S.K. Herrn Johann Schellander, welcher sich als glücklicher Gewinner eines Online – Gewinnspiels auf News.at über ein Meet & Greet mit Ivica Vastic freuen durfte.

Im VIP Bereich konnte Herr Schellander in Ruhe den sympathischen Austria-Trainer kennenlernen und lernte auch noch den ehemaligen  Nationalteamspieler Matthias Dollinger (dzt. Austria Kärnten) persönlich kennen.

Nach einer angeregten Diskussion über die österreichische Fußball-Landschaft, traten die drei zum sportlichen Wettkampf beim Radarschuss und bei den Pensionswürfeln an, wobei Vastic beide Bewerbe für sich entscheiden konnte. Herr Schellander ließ es sich nicht nehmen bis zur Siegerehrung zu bleiben und freute sich am Ende noch über einen signierten Fußball von Ivica Vastic.

Nachträgliche Disqualifikation

Nach einem harten Kampf auf den Kleinfeldern am Vormittag, begannen am Nachmittag die Halb- und Finalspiele.

Durchsetzen konnten sich in Oberwart die "Wertans" und der "FC England". In Klagenfurt durften vorerst "Die Königlichen" und der "RP Pflasterprofi" das Siegertreppchen besteigen und sich mit einer Champagnerdusche abkühlen.

Aufgrund eines Regelverstoßes im Spielerkader wurden „Die Königlichen“ nachträglich disqualifiziert und somit wird das Team „CAFE LEO Reifnitz“ mit den restlichen Siegermannschaften am 1. Juli beim großen Finale in Wien auf der Hohen Warte das Burgenland bzw. Kärnten vertreten und um den Titel kämpfen!

 Auch Verlierer dürfen sich freuen

Aber auch die Teams, die es nicht ins Finale geschafft haben, konnten sich über ihre neue Garnitur PUMA Dressen, die tolle Verpflegung, ein 7 teiliges EM-Abo der SportWoche und über einmalige Erinnerungsfotos mit Ivica Vastic bzw. Toni Polster freuen.

Die teilnehmenden Teams freuen sich über lautstarke Unterstützung sowohl bei den nächsten Bundesländerturnieren als auch beim Finale! Zuschauer sind herzlich willkommen – für Unterhaltung, Verpflegung und Spaßfaktor ist auch bei den Fans gesorgt.

Und wer immer schon einmal die  sympathische Fußballmannschaft FC Wohlenegg, die man bisher nur aus den TV-Spots der BAWAG P.S.K. kennt, live sehen möchte, sollte sich das Bundesländerturnier in St. Pölten nicht entgehen lassen.

Die nächsten Termine der Bundesländerturniere, die Ergebnisse und alle Infos zum großen Finale finden Sie auf www.mitteninstor.at

Polster in Oberwart

In Oberwart freuten sich die Teams samt Bürgermeister Christoph Pongratz und Vizebürgermeister Alfred Tallian über einen Besuch von Fußball-Legende Toni Polster und Herrn Landeshauptmann Hans Niessl.

Niessl zählt Fußball zu seinen großen Leidenschaften – war er ja selbst als Spieler und Trainer in der Vergangenheit aktiv – und  forderte Toni Polster spontan bei der Torschusswand zu einem Duell heraus, welches mit einem unentschieden ausging.

Herr Martin Muik, Verkaufsleiter der BAWAG P.S.K. Burgenland Süd, war begeistert von der tollen Stimmung vor Ort und der hervorragenden Umsetzung der Veranstaltung, die für die Mitarbeiter der BAWAG P.S.K. eine tolle Möglichkeit bietet mal abseits von den Filialen Ihre Kunden besser kennen zu lernen.

Mit dabei waren bei den Bundesländerturnieren alle Teams, die sich im Vorfeld über die Qualifikationen in Kärnten und im Burgenland für die Bundesländerturniere qualifiziert haben: 

Burgenland, Oberwart

Kärnten, Klagenfurt

Badener KurKicker

Die Spittaler 8

Smörebröd FC

Die Oberkärntner kicker

HSV-Wasenbruck

RP - Pflasterprofi

Wertans

Blue Dragons Göriach

JOYA

Schweinskicker

LOS FILIGRANOS

Team 297

FC England

Die 8 Lustigen

ASV Steinbrunn Sen.

futuresign.com

Moafockn

Käptain Balu

FC AVIC

Sportfreunde Spitz

FC Hirsch

Karawanken Murmalan

Nachwuchs Punitz Team2

CAFE LEO Reifnitz

Nachwuchs Punitz Team 1

Lavanttaler Auslese

LINDENHOF

SV Kraig U70

Die Absurden

Klagenfurter Lüchse

Die Legenden

Die Königlichen

FC Poker Juniors

St-Security

SPENGLEREI HAMMERSCHMIEDT

Eid Nedrusba

Die Hallenhexer

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen