Wydra-Tor aus eigener Hälfte

Aufmacherbild

Rapids Dominik Wydra darf sich über ein besonderes Tor bei seinem Comeback nach wochenlanger Pause freuen. Der 19-Jährige, der im Juli in der Bundesliga gegen Wiener Neustadt einen Innenbandriss im Knie erlitt, trifft beim 5:2-Sieg der Rapid Amateure auswärts gegen den SKU Amstetten erst vom Elfmeter-Punkt und später sogar mit einem Distanz-Schuss aus der eigenen Hälfte. Die Hütteldorfer führen mit acht Siegen und einem Unentschieden die Regionalliga Ost vor dem SC Ritzing an.

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen