Vienna-Präsident tritt zurück

Aufmacherbild

Herbert Dvoracek legt am Mittwoch-Mittag sein Amt als Vienna-Präsident ruhend. In einem offenen Brief an das Präsidium der Döblinger führt Dvoracek berufliche sowie zeitliche Gründe für seinen Rücktritt an. Es sei ihm nicht mehr möglich, seine Aufgaben mit vollem Einsatz auszuüben. Gemäß den Statuten des ältesten österreichischen Fußballvereins wird Richard Kristek, bisher Finanzreferent und Vizepräsident, bis zur nächsten Generalversammlung zum geschäftsführenden Vizepräsidenten ernannt.

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen