Slowene ist neuer GAK-Trainer

Aufmacherbild

Der GAK präsentiert einen neuen Trainer. Der Traditionsverein aus Graz, der in der Erste-Liga-Relegation gegen Hartberg den Kürzeren zog, startet nach dem Abgang von Ales Ceh mit dessen slowenischem Landsmann Ante Simundza in die Regionalliga-Mitte-Saison. Der 40-Jährige stand drei Mal im slowenischen Nationalteam und betreute zuletzt ND Mura 05 in der höchsten Liga Sloweniens. In seiner Premieren-Saison führte er den Aufsteiger auf den 3. Rang und damit in die Qualifikation der Europa League.

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen