Salzburg-Fan auf Intensivstation

Aufmacherbild
 

Beim Regionalliga-West-Schlager zwischen Liefering und Austria Salzburg (1:0) kommt es zu einem dramatischen Zwischenfall. Der Vorsänger der Austria-Fans bricht aufgrund eines Krampfanfalls zusammen und muss in einem kritischen Zustand auf die Intensivstation des Landeskrankenhauses eingeliefert werden. Im Zuge dessen wird Kritik am Ordnerdienst laut, der den Weg zum Notausgang versperrt haben soll. Dadurch seien wichtige Minuten im Kampf um das Leben des Fans verloren gegangen.

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen