Harte Strafe für GAK-Platzsturm

Aufmacherbild
 

Der GAK wird nach dem Platzsturm in der Relegation gegen Erste-Liga-Klub TSV Hartberg zur Kasse gebeten. Die Grazer müssen 20.000 Euro zahlen und zudem zwei Meisterschafts-Heimspiele unter Ausschluss der Öffentlichkeit austragen. Diese Entscheidung trifft das ÖFB-Komitee für Cup/Bewerbe. "Die Vorfälle sind unbestreitbar. Die Platzstürmer werden Stadionverbote bekommen und zivilrechtlich belangt werden. Sie haben dem Verein enorm geschadet", so Präsident Benedikt Bittmann.

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen