A. Klagenfurt vorerst gerettet

Aufmacherbild
 

Austria Klagenfurt hat den Konkurs in letzter Sekunde abgewendet. Der Regionalligist erhielt am Mittwochnachmittag die Bestätigung über die Zahlung der überlebensnotwendigen 60.000 Euro. Das Geld hatte der designierte Vereinspräsident Peter Svetits vor seiner Festnahme bei seinem Anwalt deponiert - insgesamt sind für die Sanierung 300.000 Euro hinterlegt. "Wir wollen gemeinsam mit Svetits viel für den Kärntner Fußball erreichen. Wir wollen in die Bundesliga", so Vizepräsident Dollinger sen.

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen