ÖFB-U21 fordert auswärts Ungarn

Aufmacherbild
 

Das ÖFB-U21-Team fordert am Donnerstag (17 Uhr) in der EM-Quali in Györ Ungarn. Der Nachbar ist der Hauptkonkurrent im Kampf um Platz zwei hinter Favorit Spanien. Am 18. November folgt das Rückspiel in Österreich. "Unser Ziel sind vier Punkte aus zwei Spielen, das müssen wir erreichen", so Teamchef Werner Gregoritsch, der festhält: "Ungarn ist ein Team, das zu schlagen ist. Sie haben aber gegen Bosnien daheim vier Tore gemacht, das zeigt, dass sie gefährlich sind, wenn man sie spielen lässt."

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen