ÖFB-U21 will nachlegen

Aufmacherbild

Nach dem erfolgreichen EM-Quali-Start mit dem 2:0 in Aserbaidschan will die ÖFB-U21 im ersten Heimspiel gegen Russland (Di., 17:30 Uhr, St. Pölten) nachlegen. "Wir haben eine hochklassige Mannschaft mit viel individueller Qualität. Was uns aber ganz besonders auszeichnet, ist das geschlossene Auftreten als Team. Das heißt es am Dienstag gegen Russland zu zeigen. Die beiden Siege des A-Teams gegen Russland dienen als Vorbild für unser junges U21-Nationalteam", so Teamchef Werner Gregoritsch.

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen