ÖFB-U21: Kvasina nachnomminiert

Aufmacherbild

Die ÖFB-U21 hat auf die Verletzung von Florian Grillitsch, der wegen eines Muskelfaserrisses im linken Oberschenkel rund zwei Wochen pausieren muss, reagiert. Marko Kvasina rückt anstelle des Werder-Legionärs in den Kader. Der 18-Jährige hat in der laufenden Regionalliga-Saison für die Austria Amateure sieben Tore erzielt und vier Assists geliefert. Die Truppe von Werner Gregoritsch trifft in der EM-Quali auf Finnland (13.11., 18:00, Generali-Arena) und Deutschland (17.11., 18:00, Fürth).

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen