U20 geht gegen Ägypten unter

Aufmacherbild
 

Sag zum Abschied peinlich Servus. Österreichs U20-Nationalteam verliert das dritte und letzte WM-Gruppenspiel in Cartagena gegen Ägypten mit 0:4 (0:1). Ibrahim erzielt nach der Pause einen lupenreinen Hattrick. Andreas Weimann muss zur Pause verletzt (Leiste) in der Kabine bleiben. Die Heraf-Truppe tritt die Heimreise ohne erzieltes Tor und auf dem letzten Platz an. Der Gruppensieg geht an Brasilien, das Panama im Parallelspiel in Barranquilla ebenfalls mit 4:0 besiegt.

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen