Salzburgs Teigl darf zur U20-WM

Aufmacherbild
 

Kehrtwende im Fall Georg Teigl. Der Mittelfeldspieler darf nun doch mit zur U20-WM in Kolumbien. Vizemeister RB Salzburg gibt bekannt, dem 20-Jährigen doch die Freigabe zu erteilen. Der Flügelspieler ist nach Daniel Offenbacher und Marco Meilinger der dritte "rote Bulle" der zur Endrunde nach Südamerika fliegt. Teamchef Andreas Heraf hat den pfeilschnellen Blondschopf, der bereits drei Mal im U21-Nationalteam auflief, in erster Linie in der Rolle des Jokers vorgesehen.

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen