Brasilien "häkelt" ÖFB-U20

Aufmacherbild
 

Österreichs U20-Team muss nach der 0:3-Niederlage im zweiten Vorrundenspiel der WM in Kolumbien gegen Brasilien die Klasse des Gegners anerkennen. "Am Schluss haben sie uns nur noch gehäkelt. Bei ihnen schaut alles so einfach aus", meint Georg Teigl zur APA. Tobas Kainz tituliert die Partie sogar als "Lehrspiel". Die Aufstiegschancen sind vor dem Match gegen Ägypten am Freitag noch intakt. Ein Fragezeichen steht hinter Tormann Samuel Radlinger, der sich an der Hand verletzt.

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen