U19-Team verpasst EM-Endrunde

Aufmacherbild
 

Österreichs U19-Nationalteam ist bei der EM-Endrunde in Estland nur Zuschauer. Die Truppe von Teamchef Rupert Marko verliert das dritte und letzte Spiel der Elite-Runde in Kroatien gegen Georgien mit 1:2. Spendlhofer sieht in der 39. Minute nach Foul die Rote Karte, Chanturia verwandelt den fälligen Elfmeter. Vastic gelingt in der 51. Minute der Ausgleich, aber in der 68. Minute ist Chanturia aus dem Spiel zur Stelle. Für die Europameisterschaft qualifiziert sich Kroatien.

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen