ÖFB-U19 scheidet bei EM aus

Aufmacherbild
 

Die ÖFB-U19 scheidet bei der EM in Griechenland sieglos aus. Das Team von Coach Hermann Stadler spielt im letzten Gruppenspiel gegen die Ukraine nur 2:2 und verpasst somit den zum Aufstieg notwendigen Sieg. Zubkov (14.) und Luchkevych (63.) bringen die Ukrainer zwei Mal in Führung, Austria-Profi Marko Kvasina sorgt beide Male für den Ausgleich (47., 87.). Gruppensieger Frankreich hätte dem ÖFB mit einem 2:0-Sieg gegen Griechenland, das ebenfalls aufsteigt, Schützenhilfe geleistet.

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen