Stojanovic erstmals im ÖFB-Kader

Aufmacherbild
 

Dejan Stojanovic scheint erstmals in einem ÖFB-Kader auf. Der 18-Jährige wird von U19-Teamchef Rupert Marko für die EM-Quali einberufen. Bisher spielte der Torhüter drei Spiele für die U21-Mannschaft Mazedoniens. Der gebürtige Feldkircher ist im Sommer vom FC Lustenau nach Bologna gewechselt und steht beim Serie-A-Verein im Kader der Kampfmannschaft. In der EM-Quali spielt Österreich gegen Malta (5.10. in Amstetten), Albanien (7.10. in Seitenstetten) und Dänemark (10.10. in Amstetten).

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen