Aufmacherbild

Steckbriefe der ÖFB-Gegner in der WM-Quali 2014

DEUTSCHLAND:

Größe: 357.112 km2 (Weltrang 62)
Einwohner: 81.880.000 (Weltrang 16)
Hauptstadt: Berlin
Staatsform: Demokratisch-parlamentarischer Bundesstaat
Sprache: Deutsch
BIP (US-Dollar pro Kopf): 42.410
Verband: Deutscher Fußball-Bund, gegründet 1900
Homepage: www.dfb.de
FIFA-Beitritt: 1904, UEFA 1954
Ausrüster: adidas
Dressen: Weiß-Schwarz

WM-Teilnahmen: 17 (1934, 1938, 1954, 1958, 1962, 1966, 1970, 1974,
1978, 1982, 1986, 1990, 1994, 1998, 2002, 2006, 2010)
Größte Erfolge:
 * Weltmeister 1954, 1974, 1990
 * Vize-Weltmeister 1966, 1982, 1986, 2002
 * WM-Dritter 1934, 1970, 2006, 2010
 * Europameister 1972, 1980, 1996
 * EM-Zweiter 1976, 1992, 2008

FIFA-Weltrangliste: 3
Teamchef: Joachim Löw (GER/seit Juli 2006)
Bekannteste Spieler: Bastian Schweinsteiger (Bayern München),
Miroslav Klose (Lazio Rom/ITA), Mario Gomez, Philipp Lahm (beide
Bayern München), Lukas Podolski (1. FC Köln)

SCHWEDEN:

Größe: 449.964 km2 (Weltrang 55)
Einwohner: 9.302.000 (Weltrang 87)
Hauptstadt: Stockholm
Staatsform: Parlamentarische Monarchie (seit 1809)
Sprache: Schwedisch
BIP (US-Dollar pro Kopf): 48.840
Verband: Svenska Fotbollförbundet (SVFF), gegründet 1904
Homepage: http://svenskfotboll.se
FIFA-Beitritt: 1904, UEFA 1954
Ausrüster: Umbro
Dressen: Gelb-Blau

WM-Teilnahmen: 11 (1934, 1938, 1950, 1958, 1970, 1974, 1978, 1990,
1994, 2002, 2006)
Größte Erfolge: Vize-Weltmeister 1958, WM-Dritter 1950 und 1994,
WM-Vierter 1938, Olympiasieger 1948, EM-Semifinalist 1992

FIFA-Weltrangliste: 19
Teamchef: Erik Hamren (SWE/seit November 2009)
Bekannteste Spieler: Zlatan Ibrahimovic (AC Milan/ITA), Olof
Mellberg (Olympiakos Piräus/GRE), Kim Kallström (Olympique Lyon/FRA),
Andreas Isaksson (PSV Eindhoven/NED), Daniel Majstorovic (Celtic
Glasgow/SCO)

IRLAND:

Größe: 70.273 km2 (Weltrang 117)
Einwohner: 4,45 Mio. (Weltrang 119)
Hauptstadt: Dublin
Staatsform: Parlamentarische Republik
Sprachen: Irisch, Englisch
BIP (Dollar pro Kopf): 44.280
Verband: Football Association of Ireland (FAI), gegründet 1921
Homepage: www.fai.ie
FIFA-Beitritt: 1923, UEFA 1958
Ausrüster: Umbro
Dressen: Grün-Weiß

WM-Teilnahmen: 3 (1990, 1994, 2002)
Größter Erfolg: WM-Viertelfinale 1990

FIFA-Weltrangliste: 33.
Teamchef: Giovanni Trapattoni (ITA/seit Mai 2008)
Bekannteste Spieler: Robbie Keane (Tottenham Hotspur/ENG), Richard
Dunne (Aston Villa/ENG), Damien Duff (Fulham/ENG)

FÄRÖER:

Größe: 1.399 km2 (insgesamt 18 Inseln)
Einwohner: 48.290
Hauptstadt: Torshavn
Staatsform: gehört zu Dänemark, das seit 1901 eine Parlamentarische
Monarchie ist. Die Färöer sind eine "gleichberechtigte Nation"
mit Selbstverwaltung innerhalb des Königreichs Dänemark
Sprache: Färöisch, Dänisch
BIP (Dollar pro Kopf): 59.060 (Dänemark)
Verband: The Faroe Islands Football Association (gegründet 1979)
Homepage: www.football.fo
FIFA-Beitritt: 1988, UEFA 1990
Ausrüster: adidas
Dressen: Weiß-Blau

WM-Teilnahmen: keine
Größter Erfolg: 1:0-Erfolg am 12. September 1990 in der
EM-Qualifikation im Heimspiel in Landskrona (Schweden) gegen
Österreich. Mit dieser Niederlage endete die erste ÖFB-Teamchef-Ära
von Josef Hickersberger.

FIFA-Weltrangliste: 112
Teamchef: Brian Kerr (IRL/seit April 2009)
Bekanntester Spieler: Christian Holst (Silkeborg IF/DEN)

KASACHSTAN:

Größe: 2.724.900 Quadratkilometer (Weltrang 9)
Einwohner: 15,888 Mio. (Weltrang 62)
Hauptstadt: Astana
Staatsform: Präsidialrepublik
Sprachen: Kasachisch, Russisch
BIP (Dollar pro Kopf): 6.920
Verband: Qasaqstannyng Futbol Federazijassy (KFF), gegründet 1991
Homepage: www.kff.kz
FIFA-Beitritt: 1994, UEFA 2002
Ausrüster: Umbro
Dressen: Türkis

WM-Teilnahmen: keine

FIFA-Weltrangliste: 126
Teamchef: Miroslav Beranek (CZE/seit Februar 2011)
Bekannteste Spieler: Heinrich Schmidtgal (Greuther Fürth/GER),
Sergej Chischnitschenko (Schachtjor Karaganda)

 

Die europäische Gruppenphase der WM-Qualifikation beginnt am 7. September 2012 und endet am 15. Oktober 2013. Die neun Gruppensieger qualifizieren sich fix für die WM-Endrunde. Die acht besten Gruppenzweiten rittern in Play-off-Hin- und Rückspielen am 15. bzw. 19. November 2013 um die restlichen vier der insgesamt 13 Europa-Tickets.

Mehr zum Thema Zum Seitenanfang»