Weltrangliste: Viele Änderungen

Aufmacherbild

Österreich ist in der neuen FIFA-Weltrangliste nur mehr auf Rang 60 und verliert damit zwei Plätze gegenüber Anfang Juni. Spanien verteidigt seine Führung und ist nun seit Semptember 2011 Erster, Deutschland schiebt sich wieder vor Uruguay auf den zweiten Platz. England macht zwei Plätze gut und ist Vierter, die Niederlande fallen vom vierten Rang auf den achten Platz zurück. Italien klettert von zwölf auf sechs, Portugal von zehn auf fünf. Brasilien fällt von fünf auf elf zurück.

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen