Angeschlagener Ulmer sagt ÖFB ab

Aufmacherbild
 

Andreas Ulmer wird Österreich in der EM-Qualifikation gegen Liechtenstein (27.3./Vaduz) und im Testpiel gegen Bosnien-Herzegowina (31.3./Wien) nicht zur Verfügung stehen. Der 29-jährige Linksverteidiger von Meister Red Bull Salzburg sagt seine Teilnahme aufgrund von Adduktorenproblemen ab. Welchen Spieler ÖFB-Teamchef Marcel Koller anstelle des Oberösterreichers nachnominiert, ist noch nicht entschieden. Ulmer absolvierte bisher zwei Länderspiele für die rot-weiß-rote Auswahl.

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen