Scharner setzt sich zur Wehr

Aufmacherbild
 

Im Interview mit "Sport1" setzt sich Ex-ÖFB-Teamspieler Paul Scharner zur Wehr. "Ich bin nicht abgereist, ich wurde entlassen", wird der HSV-Spieler zitiert. Der 32-Jährige attestiert Teamchef Marcel Koller mangelnde Wertschätzung. "Er wollte mir erklären, dass ich bereits eineinhalb Jahre nicht Innenverteidiger gespielt habe und mir somit die Praxis fehlen würde. Ich habe über 330 Erstligapartien bestritten, davon die meisten als Innenverteidiger", wehrt sich Scharner.

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen