ÖFB: Kein Verständnis für Sydney

Aufmacherbild
 

Der ÖFB zeigt kein Verständnis für die Entscheidung des Sydney FC, mit Nationalspieler Marc Janko nicht zu verlängern. "Für mich ist es unverständlich, dass das Nationalteam als Begründung verwendet wird. Wir hatten bisher mit dem Verein eine sehr gute Gesprächsbasis und sind dem Sydney FC zum Teil auch entgegen gekommen", so ÖFB-Sportdirektor Willi Ruttensteiner. "Der Verein hat schon vor der Verpflichtung gewusst, dass Marc eine unserer Stützen im Team ist."

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen