Aufmacherbild

Lindner: "Es tut mir leid"

Nach seinem schweren Patzer beim zweiten Tor der 0:3-Niederlage des ÖFB-Teams gegen die Elfenbeinküste geht Goalie Heinz Lindner mit sich selbst hart ins Gericht. "Es tut mir für die Mannschaft und für die Fans wahnsinnig leid. Durch dieses Tor hatten wir keine Chance mehr, das Spiel zu drehen", so der Austria-Tormann. "Den Ball habe ich von zehn Mal neun Mal, leider dieses Mal nicht. Ich habe ihn anscheinend ein bisschen falsch berechnet, er hat eine komische Flugkurve gehabt."

Mehr zum Thema Zum Seitenanfang»