Constantini bleibt ÖFB-Teamchef

Aufmacherbild
 

Die Ära von Didi Constantini als Teamchef der österreichischen Nationalmannschaft läuft mit Jahresende ab. Der Tiroler wird seinen bis 31.12.2011 datierten Vertrag zwar erfüllen, eine Verlängerung kommt aber nicht in Frage. Das gibt ÖFB-Präsident Leo Windtner am Mittwoch bekannt. Constantini ist seit 4. März 2009 im Amt. In 23 Spielen unter seiner Leitung gab es 7 Siege, 3 Remis und 13 Niederlagen. ÖFB möchte bis 18. November (Terminkonferenz für WM-Quali) Nachfolger bestimmt haben.

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen