ÖFB-Team bleibt am Boden

Aufmacherbild
 

Das ÖFB-Team freut sich zwar nach dem 2:0-Heimsieg gegen die Türkei, bleibt aber am Boden. "Die Euphorie ist gut, wir haben aber noch nichts gewonnen", betont Teamchef Marcel Koller. Emanuel Pogatetz erklärt: "Es war wieder ein Schritt in die richtige Richtung, aber am Ziel sind wir noch lange nicht. Wir müssen weiter hart an uns arbeiten." Verbesserungspotenzial in der Offensive erkennt Andreas Ivanschitz: "Wir wissen, dass das spielerisch nicht das Gelbe vom Ei war."

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen