Kein ÖFB-Schokoladenfußball

Aufmacherbild
 

Beim ÖFB-Team herrscht nach dem 1:0 gegen Moldawien Freude über den nächsten Schritt in Richtung EM 2016 in Frankreich. "Vielleicht hätte jeder erwartet, dass wir höher gewinnen. Aber uns ist das völlig wurscht, so lange wir drei Punkte einfahren", betont Julian Baumgartlinger. Die Defensivtaktik Moldawiens habe Schwierigkeiten bereitet. "Wir haben gegen zehn Verteidiger gespielt", erklärt Marko Arnautovic. Teamchef Marcel Koller stellt klar: "Es gibt eben nicht jeden Tag Schokoladenfußball."

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen