ÖFB-Team gewarnt vor Moldawien

Aufmacherbild
 

Das ÖFB-Team geht gewarnt ins EM-Qualifikationsspiel am Donnerstag gegen Moldawien. Zwar ist die Mannschaft von Marcel Koller klarer Favorit, doch beim bisher einzigen Auftritt in der ehemaligen Sowjet-Republik musste Österreich eine Niederlage einstecken. 2003 blamierte man sich unter Teamchef Hans Krankl in Tiraspol mit 0:1. Neun Monate davor hatte das ÖFB-Team das überhaupt erste Länderspiel gegen Moldawien in Wien dank zweier Elfertore von Andreas Herzog mit 2:0 gewonnen.

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen