Koller "kriegt feuchte Hände"

Aufmacherbild
 

ÖFB-Teamchef Marcel Koller freut sich schon auf den Start der WM-Qualifikation. Österreich empfängt am Dienstag Erzrivale Deutschland im Happel-Stadion (20:30 Uhr). "Bei solchen Spielen kriegt man feuchte Hände. Das hat aber nichts mit Nervosität zu tun", erklärt der Schweizer. "Ich bin ja auch schon länger dabei." Koller warnt aber vor zu hohen Erwartungen: "Wir kennen die Kräfteverhältnisse und sind natürlich Außenseiter. Wir sind aber bereit und es ist sicher etwas drinnen."

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen