Koller lobt EURO-Offensivfußball

Aufmacherbild

"Fast alle Teams versuchen Torchancen zu kreieren, weshalb es erfreulicherweise viele gute Möglichkeiten und Tore gibt." So lautet Marcel Kollers erste Kurzanalyse der EURO 2012. Der ÖFB-Teamchef nutzt das Großereignis auch als Möglichkeit, sich ein Bild von den kommenden WM-Quali-Gegnern Österreichs zu machen, warnt aber vor frühen Schlüssen: "Es wäre komplett falsch, aufgrund des vorzeitigen Ausscheidens von Schweden und Irland zu glauben, dass das eine lockere Aufgabe für uns wird."

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen