Bald keine August-Länderspiele?

Aufmacherbild

Geht es nach Europas Top-Vereinen und der UEFA wird es künftig keine August-Länderspiele mehr geben. "Das ist ein großer Durchbruch für den europäischen Vereinsfußball", so FC-Bayern-Vorstandsvorsitzender Karl-Heinz Rummenigge in seiner Funktion als Vorsitzender der Klubvereinigung ECA. Ausständig ist die Einigung mit der FIFA: "Die Diskussionen führten bisher zu keinem zufriedenstellenden Ergebnis." In Zukunft soll nach ECA-Wunsch nur Doppel-Spieltage, maximal neun, für Nationalteams geben.

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen