Spenden für ausgeraubte ÖFB-Fans

Aufmacherbild
 

Irische Fußball-Fans stellen einmal mehr unter Beweis, dass sie zurecht einen guten Ruf haben. Nachdem zwei Anhänger des ÖFB-Nationalteams im Vorfeld des WM-Qualifikations-Duells auf der Insel ausgeraubt und um ihre Tickets gebracht wurden, starteten Iren im Internet eine Spendenaktion. Zudem schaltete sich der irische Verband ein und trieb zwei Ersatzkarten auf. So werden die beiden ÖFB-Fans nicht nur finanziell entschädigt, sondern kommen auch in den Genuss, die Partie live zu verfolgen.

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen