Prödl musste Training abbrechen

Aufmacherbild

Sebastian Prödl musste am Donnerstag-Vormittag das Training des österreichischen Nationalteams abbrechen. "Sein Gesäßmuskel ist ein bisschen verspannt. Es war eine reine Vorsichtsmaßnahme. Hoffentlich ist er am Freitag wieder dabei", so Teamchef Marcel Koller. Gar nicht mit von der Partie war Martin Harnik. "Ich habe mir am Mittwoch ein bisschen das Knie überdehnt. Es ist aber nichts Gravierendes. Spätestens am Samstag kann ich wieder voll trainieren", gibt der Stuttgart-Legionär Entwarnung.

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen