ÖFB fällt im FIFA-Ranking zurück

Aufmacherbild
 

Österreichs Nationalmannschaft büßt trotz des 1:1-Unentschiedens gegen Uruguay in der FIFA-Weltrangliste einen Platz ein und ist 44. EM-Quali-Gegner Montenegro macht sechs Plätze gut und liegt als 45. unmittelbar hinter Österreich. Russland (19.) und Schweden (27.) rangieren weiterhin vor, Moldawien (108.) und Liechtenstein (151.) hinter der ÖFB-Elf. An der Spitze der Weltrangliste gibt es keine Veränderung. Spanien, Deutschland, Argentinien, Portugal und Kolumbien bilden die Top 5.

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen