"Ich habe mich daran gewöhnt"

Aufmacherbild
 

Was genau der Mannschaft fehlen würde, um den nächsten Schritt zu gehen, sei schwer zu sagen: „Ich denke, dass wir in dieser Qualifikation wirklich sehr nah dran waren. In gewissen Situationen hat vielleicht noch die Erfahrung gefehlt. Aber im Großen und Ganzen haben wir eine Top-Quali gespielt. Wir waren bis zum Schluss mit dabei. Ich bin überzeugt, dass diese Mannschaft auch in den nächsten Jahren erfolgreichen Fußball zeigen und sich auch für ein Turnier qualifizieren wird.“

„Wäre schade, wenn das zu Ende gehen würde“

Mit welchem Teamchef ist derzeit die Causa prima in Fußball-Österreich.

Die Frage, ob Koller noch in dieser Woche den 1. FC Nürnberg übernimmt oder doch beim ÖFB verlängert, wartet auf ihre Beantwortung.

„Natürlich liest man das eine oder andere, aber so lange es der Teamchef nicht in der Gruppe thematisiert, beschäftige ich persönlich mich nicht damit. Fakt ist, dass die Mannschaft eine super Entwicklung genommen hat, wir uns die ganze Qualifikation über hinweg gut präsentiert haben und man einfach sieht, dass etwas vorwärts geht. Es wäre natürlich schade, wenn das zu Ende gehen würde“, meint Ivanschitz.

Vorerst gilt es jedoch ohnehin, den Abschluss der WM-Quali und den Start in ein neues Lebensjahrzehnt gut über die Bühne zu bringen: „Zum Geburtstag wünsche ich mir natürlich einen Sieg.“

Peter Altmann

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen