"Wir können uns nicht mit Top-Ten-Nationen vergleichen"

Aufmacherbild
 

Marcel Koller (ÖFB-Teamchef): "Wir hätten gerne gewonnen. Es war schwierig, weil die Rumänen sehr defensiv gespielt haben und nur auf Konter ausgerichtet waren. Sie haben nicht viel Raum zugelassen. In der ersten Hälfte sind wir besser nach vorne gekommen, in der zweiten etwas schwieriger, weil wir auch etwas müde waren. Die Rumänen bekommen nicht viele Tore, das braucht Geduld. Wir können uns nicht mit Top-Ten-Nationen vergleichen. Die Ukraine und Rumänien sind Mitte 40 in der Weltrangliste, wir sind noch um die 70. Wir müssen uns das erarbeiten, das braucht noch etwas Zeit. Wir waren in den Zweikämpfen aggressiv, haben viele Bälle abgefangen. Das Bild wird immer klarer. Wir haben einige Alternativen ausprobiert und haben gute Rückmeldungen bekommen. Man muss nicht Legionär sein, um im Nationalteam spielen zu können."

David Alaba (ÖFB-Mittelfeldpieler): "Es hat Spaß gemacht, aber es war schwierig, die Rumänen zu knacken. Das Gute war, dass wir uns ein paar Chancen herausgespielt haben. Das Schlechte war, dass der Ball nicht hineingegangen ist. Ich bin schon ein bisschen froh, dass ich jetzt in den Urlaub kann. Wir hatten sehr viel Spaß in den letzten zwei Wochen, das hat man auch in den zwei Spielen gesehen."

Marko Arnautovic (ÖFB-Offensivspieler): "Wir haben heute Pech gehabt, aber wir haben geduldig gespielt und sind auch in der Defensive gut gestanden. Rumänien hat nur eine Chance gehabt, wir haben viele Chancen gehabt. Mein Ball war ein Elfmeter. Man muss im Fußball auch kämpfen und laufen können. Das war heute so ein Spiel. Ich bin stolz auf meine Mannschaft. Das war die schönsten zwölf Tage, die ich im Nationalteam bisher gehabt habe."

Markus Suttner (ÖFB-Verteidiger): "Wir hätten uns natürlich den Sieg-Hattrick gewünscht. Wir haben in der zweiten Hälfte zu wenige Chancen herausgespielt. Das wird sicher in den nächsten Spielen besser werden. Die Rumänen haben es uns nicht leicht gemacht. Aber wir haben zumindest zu null gespielt, das haben wir uns vorgenommen. Ich hoffe, dass wir jetzt auch in der Quali was reißen."

Zum Seitenanfang» Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen