Rapids Cup-Fluch geht weiter

Aufmacherbild
 

Wolfsberg eliminiert Rapid im Cup-Viertelfinale vor eigenem Publikum mit 2:1 (2:0). Die Hausherren sorgen in der ersten Hälfte für die Vorentscheidung: Kerhe trifft erst nach Stanglpass von Wernitznig zur Führung (25.). Drei Minuten später ist es der Vorbereiter, der nach langem Solo aus 20 Metern ins linke Ecke trifft (28.). Schobesberger kommt nur noch zum 1:2 (95.). Für den WAC ist das erste Cup-Halbfinale, für Rapid geht der Fluch weiter: der letzte Cup-Titel gelang vor 20 Jahren.

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen