Sturm: ÖFB verhängt Geldstrafe

Aufmacherbild
 

Der Platzsturm einiger Anhänger des SK Sturm im Anschluss an die Cup-Niederlage in St. Pölten hat Konsequenzen. Der ÖFB verhängt über den Grazer Verein eine Geldstrafe in der Höhe von 16.000 Euro. "Aufgrund der professionellen Zusammenarbeit mit dem ÖFB, den Behörden und dem gastgebenden Verein unsererseits, konnte eine drastischere Strafe abgewendet werden", so Sturms Sicherheitsverantwortlicher Bruno Hütter. Der Klub will die Vorfälle vollständig aufklären und weitere Sanktionen treffen.

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen