Kapfenberg im Cup out

Aufmacherbild
 

Der Kapfenberger SV muss in der zweiten Runde des ÖFB-Samsung-Cups die Segel streichen. Die Steirer scheitern auswärts mit 1:2 nach Verlängerung am SVG Reichenau. Lechner sorgt für die 1:0-Pausenführung der Innsbrucker, eine Viertelstunde vor Spielende gelingt Erkinger der Ausgleich. In der Verlängerung schießt schließlich Radi die Hausherren zum Sieg (96.). Die "Falken" kommen zwar zu etlichen Chancen, doch Reichenau-Keeper Hörtnagl spielt eine überragende Partie.

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen