Barisic lässt Tormannfrage offen

Aufmacherbild
 

Nachdem Marko Maric am Samstag gegen Wolfsberg für Jan Novota eingesprungen ist, könnte der Kroate auch im "Rückspiel" am Dienstag im ÖFB-Cup-Viertelfinale das Tor von Rapid hüten. Trainer Zoran Barisic lässt sich in der Tormannfrage nicht in die Karten blicken und meint über den 19-Jährigen: "Maric hat am Samstag einmal mehr sein Talent bewiesen und wir wissen, dass wir uns voll auf ihn verlassen können." Generell sei die Aufgabe in Wolfsberg eine schwere: "Ich erwarte eine enge Partie."

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen